Initiative für Tanz in und um Stuttgart

ORO TAVA

Polynesische Tänze

Die Gestaltungskünstlerin Katrin Lenz lässt sich in ihren Arbeiten von der Kunst und Kultur der Südsee inspirieren. Ihre besondere Vorliebe gilt den Polynesiern und deren traditionellen Tänzen. Unter dem Namen ORO TAVA ist sie mit ihren Tanzprogrammen bei verschiedenen Veranstaltungen im Raum Stuttgart zu sehen und gibt in der Tanzschule Medina in Bad Cannstatt regelmäßig Workshops und Kurse in polynesischen Tänzen.

ORO TAVA zeigt in ihren Darbietungen die bunte Vielfalt der traditionellen Tänze von den verschiedenen Inseln. Mit unbändiger Tanzfreude, begleitet von mitreißenden Rhythmen entführt ORO TAVA Sie in die exotische Südseewelt. In handgefertigten Kostümen aus Naturmaterialien und farbenfrohen Kleidern nach originalen Vorbildern versprühen ihre anmutigen Tanzbewegungen den Charme polynesischer Lebensfreude und laden zum Träumen ein. Hingebungsvoll und voller Leidenschaft erzählen ihre Handbewegungen von Mythen, Götter, Traditionen und ganz alltäglichen Dingen, über duftende Blütenketten, schöne Frauen und deren Liebhaber und natürlich.........über die LIEBE.

Polynesische Tänze - das sind sinnlich getanzte Geschichten von der Inselwelt aus dem Südpazifik. Neben Hawaii und Tahiti gehören sowohl Rapa Nui, die Cook Islands sowie Tonga und Samoa als auch Tokelau und Neuseeland zum bekannten "Polynesischen Dreieck".

ORO TAVA sieht sich zudem als Kulturpromoter und widmet sich der Erhaltung der Polynesischen Kultur. Katrin Lenz ist seit 2004 Vorstandsmitglied im Verein "Polynesian Culture Society in Europe" mit Sitz in Berlin und unterstützt diesen tatkräftig mit der Umsetzung der alljährlichen Tanz- und Kulturveranstaltung "Island Night Party" während der ITB-Messe in Berlin. Es ist ihr ein besonderes Anliegen, die Integration der hier lebenden Insulaner zu fördern, ihre Kultur bekannter zu machen und das Interesse für ihre Tänze zu wecken.