Initiative für Tanz in und um Stuttgart

Serbischer Humanitär Kulturverein Morava e. V.

Serbische Tänze

Der Serbische Humanitär Kultuverein Morava e. V. wurde 1999 gegründet mit dem Ziel, die Erziehung und Ausbildung in Tanz, Gesang, Musik, Kunst und Kultur und die Heimatpflege zu fördern. Wir haben uns nach dem Fluss Morava benannt. Übersetzt bedeutet der Name Leben und Erhalt, und genau das ist unser Ziel.

Der Schwerpunkt ist die Tanzgruppe, in der um die 35 Jugendliche aktiv sind. 50 Erwachsene stehen ihnen dabei mit Rat, Tat und bei Bedarf auch mit der Nähmaschine zur Seite, denn die Kostüme sind aufwendig und müssen bis ins Detail authentisch sein. Viele Garnituren bestellen wir in Serbien, wo sie in Handarbeit hergestellt werden. Manche Trachten sind sehr teuer, weil sie mit Silberschlägen dekoriert sind. Und dann muss man natürlich noch genau wissen, welches Kopftuch zu welcher Tracht passt, wo die Gürtel sitzen, wie die Frisur aussehen muss.... gut, dass die Stylistin Gordana Spasojevic stets den Überblick hat. Bei der Auswahl der Musik, da haben die jungen Tänzer das Sagen. Meistens suchen sie sich die schnellsten Tänze aus.

Wir möchten, dass das deutsche Publikum uns kennenlernt, und da haben wir Erfolg. Obwohl ausschließlich serbische Tänze getanzt werden, ist Morava für jedermann offen. Für jeden gibt es Platz in unserem Verein.

  • Erste Vorsitzende: Vera Gregovic
  • Zweiter Vorsitzender: Dragutin Stanojevic
  • Sekretariat: Radovan Sretkovic
  • Schatzmeisterin: Radmilla Andric
  • Verantwortliche für Folklore: Marina Petrovic
  • Trainerin: Slavica Jokic (für Jugendliche und Senioren)
  • Trainerin für die kleine Gruppe: Diana Milasinovic