Initiative für Tanz in und um Stuttgart

„Dança Bonito“

Forró

Tanzschule „Dança Bonito“ - Forró de Domingo - Festival
Brasilien ist bekannt für den Karneval und deshalb auch für Samba. Aber der meist getanzte Paartanz ist Forró, der ursprünglich aus dem Nordosten des Landes stammt. Forró ist sinnlicher Tanz und ausgelassenes Tanzfest zugleich; leicht zu lernen und schön anzusehen begeistert er mit seinen fließenden Bewegungen zu lebendiger Musik. Forró wird auf sehr sinnliche Art getanzt: eng aneinander geschmiegt bewegt man sich im charakteristischen Rhythmus der Musik.

Inzwischen boomt Forró in der ganzen Welt. Neben Metropolen wie Paris, New York, Zürich oder London bereichert er seit einigen Jahren auch die Stuttgarter Tanzszene. Stuttgart kann sich rühmen, Sitz der größten Forró-Szene Deutschlands zu sein! Das im Sommer 2018 zum 10. Mal stattfindende Forró de Domingo Festival ist das größte Festival dieser Art in Europa und lockt Teilnehmer/innen aus der ganzen Welt nach Stuttgart.

Die Forró-Tanzschule „Dança Bonito“ in Stuttgart und Tübingen bietet Tanzkurse für jedes Niveau. Forró ist ein Paartanz, aber - wie in Brasilien - sind die Unterrichtsstunden offen für Einzelpersonen und Paare.

Jeden Sonntag im Monat findet im 7grad, Theodor-Heuss-Str. 32, 70174 Stuttgart der „Forró de Domingo“ statt, die größte Forró-Party Deutschlands. Wie in Brasilien lernt man zu Beginn der Party beim Schnupperkurs ab 18:30 Uhr für Anfänger Tanzschritte, mit denen es sich auf der anschließenden Party direkt lostanzen lässt. Die Teilnahme ist auch hier mit oder ohne Partner/in möglich. Então, vamos lá!!